Skip to the content
Menu

 

Toilettenhilfen

 

Toilettenhilfen gibt es in unterschiedlichsten Varianten.
Die Auswahl beginnt beim Toilettenstützgestell und endet bei einem Dusch-Bidet-Aufsatz für die Toilette.

TOILETTENSITZERHÖHUNGEN

 

Eine Toilettensitzerhöhung kann vor allem für ältere und/oder behinderte Menschen bei Problemen des Hinsetzens und Aufstehens auf der Toilette eine große Hilfe sein.

Auch für jüngere Menschen kann sie nach einer Knie- oder Hüftoperation von Vorteil sein, da man oft unter Bewegungseinschränkungen leidet.

Die Toilettensitzerhöhung bietet vor allem ein sicheres und bequemes Sitzen auf der Toilette, da die meisten Toiletten häufig zu niedrig sind. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Stabilität aus und ist dadurch für nahezu jedes Körpergewicht geeignet. Die Reinigung ist leicht und unkompliziert.
Die Montage kann an den meisten gängigen Toiletten einfach und problemlos erfolgen. Es gibt verschiedene Modelle, die entweder aufgesetzt, eingehakt oder verschraubt werden. Dies ist oftmals davon abhängig, ob eine kurzfristige oder langfristige Nutzung geplant ist.
Es gibt sowohl Modelle mit und auch ohne Deckel. Ebenso kann man sich für ein Modell mit oder ohne Armlehnen entscheiden.
Bei der Auswahl des geeigneten Models ist vor allem relevant, wie groß der Platz um die Toilette herum ist. Die Armlehnen können bei Bedarf auch einfach nach oben geklappt werden. Sie vereinfachen das Hinsetzten und Aufstehen auf die Toilette noch einmal deutlich.

TOILETTENSTÜHLE

 

Toilettenstühle mit und ohne Rollen besitzen eine Toiletteneinrichtung, das heißt, unterhalb der Sitzöffnung wird ein Toiletteneimer angebracht, die Sitzöffnung kann mit einem Sitzpolster abgedeckt werden. Die Benutzung des Toilettenstuhles kann daher an unterschiedlichen Orten erfolgen.

Toilettenstuhl mit Rollen:

Mit dem fahrbaren Toilettenstuhl wird das Umsetzen erheblich erleichtert. Er hat einen robusten Rahmen aus pulverbeschichtetem Stahlrohr. Hoher Schutz gegen Korrosion! Mit einem platzsparenden Schiebebügel ausgestattet, um Toilettenbecken optimal überfahren zu können.
Der Toilettenstuhl erleichtert durch abschwenkbare und abnehmbare Fußstützen das Umsetzen des Nutzers. Sicherer Halt durch große, stabile Fußplatten. Mit der robusten Toilettenbrille und dem integrierten Toilettentopfhalter kann nichts mehr schiefgehen. An den hinteren Lenkrollen angebrachte Feststellbremsen sorgen für einen guten Halt. Der Toilettenstuhl eignet sich auch für den Transfer innerhalb der Wohnung.

Toilettenstuhl ohne Rollen:

Der Toilettenstuhl ohne Rollen unterstützt durch die Armlehnen und die individuell einstellbare Sitzhöhe das Hinsetzen und Aufstehen. Die Sitzhöhe ist bei normalen Toiletten oftmals ein Mangel, der bei dieser Art Toilettenstuhl mit einkalkuliert wurde. Die Montage und Sitzhöhenverstellung wird ganz ohne Werkzeug vorgenommen.

TOILETTENSTÜTZGRIFFE


Menschen, die sich auf Grund einer körperlichen Einschränkung nicht mehr ohne fremde Unterstützung auf die Toilette hinsetzen oder wieder aufstehen können, benötigen unter Umständen ein passendes Hilfsmittel.
Eine Möglichkeit ist der sogenannte Toilettenstützgriff.
Der Toilettenstützgriff wird an der Wand montiert und kann maßgeblich zu einem problemlosen und selbständigen Toilettengang beitragen.

Durch ein stabiles Gelenk kann der Griff möglichst platzsparend hoch und runter geklappt werden.
Voraussetzung für dieses Hilfsmittel ist ein geeignetes Mauerwerk.

TOILETTENAUFSTEHHILFEN


Ein Toilettenstützgestell ist für Menschen gedacht, die aufgrund ihrer körperlichen Konstitution nicht mehr alleine auf eine normale Toilette gehen können. Sie erleichtert sowohl älteren als auch jüngeren Menschen mit Bewegungseinschränkungen das Hinsetzen und Aufstehen von der Toilette.

Das Toilettenstützgestell ist mobil und kann somit sogar unterwegs als mobile Toilette genutzt werden. Es verfügt über Teleskopbeine, die sich problemlos in verschiedene Höhen verstellen lassen, wodurch die benötigte Sitzhöhe problemlos erreicht wird. Dadurch, dass die Füße einzeln einstellbar sind. Diese können sogar Unebenheiten und große Versatze ausgleichen.

Die integrierten Gummifüße verleihen diesem Hilfsmittel Standfestigkeit und verhindern das Wegrutschen, wodurch für Ihre Sicherheit gesorgt ist. Es lässt sich über jede handelsübliche Toilette stellen und ermöglicht jederzeit das hochklappen des Toilettendeckels.

Die gepolsterten Armlehen sorgen für ein angenehmes Sitzgefühl.

DUSCH-WC

 

Ein Dusch-WC Aufsatz ist für Menschen geeignet, welche sich auf Grund einer körperlichen Einschränkung den Intim- und Analbereiches nach dem Toilettengang nicht mehr selbstständig reinigen können.

Er wird bei folgenden Krankheitsbildern eingesetzt:

Krankheitsbilder oder Behinderungen die erhebliche funktionelle Defizite der oberen Extremitäten mit sich bringen, so dass die selbständige Reinigung des Intim- und Analbereiches nach der Toilettennutzung auf herkömmliche Weise nicht möglich ist.
Aftererkrankungen (Hämorrhoiden, Analfissuren [Afterriss], Fisteln, Abszesse)
Beschwerden nach operativen Eingriffen im Anal- oder Enddarmbereich.

Der Dusch-WC Aufsatz ist eine Wascheinrichtung, welche sich auf die vorhandene Toilette montieren lässt. Er ist mit Waschdüsen ausgestattet, die der Reinigung des Intim- und Analbereiches dienen. Die Waschdüse ist mit einer Selbstreinigungsfunktion ausgestattet. Nach dem Duschvorgang wird warme Luft zum Trocknen zugeführt.
Der Aufsatz sorgt für eine tägliche gründliche Hygiene beim Toilettengang. Gleichzeitig kann er Entzündungen vorbeugen und ermöglicht den sanften Umgang mit Problemzonen.
Auf diese Weise erhält es die so wichtige Selbstständigkeit und wahrt die Intimsphäre.

Privatsphäre-Einstellungen

Diese Seite nutzt Tracking-Technologien u.a. um die Dienste fortlaufend zu optimieren. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.