Skip to the content
Menu

​Elektrorollstühle


Der Elektrorollstuhl wird über einen oder mehrere Motoren angetrieben.

Die Steuerung erfolgt über einen Joystick oder eine Sondersteuerung. Als Spannungsversorgung kommen Batterien zum Einsatz, die regelmäßig geladen werden müssen.
Eine große Modellvielfalt und diverse Varianten gewährleisten eine hervorragende Anpassbarkeit und sichern so auch bei komplizierten Versorgungen ein optimales Ergebnis für jeden Einsatzzweck.

Eine große Modellvielfalt und diverse Varianten gewährleisten eine hervorragende Anpassbarkeit und sichern so auch bei komplizierten Versorgungen ein optimales Ergebnis für jeden Einsatzzweck.

ELEKTROROLLSTÜHLE

Wir unterscheiden in:

Außenfahrer (sehr spurstabil durch zusätzlichen Lenkmotor), optimal für weite Strecken.

Innenfahrer (sehr wendig, ohne Lenkmotor), fast auf der Stelle drehbar.

Die Stühle können optional mit diversen Sitzsystemen und verschiedenen elektrischen Sitzverstellmöglichkeiten ausgestattet werden um einen hohen Sitzkomfort zu erleben. Elektrorollstühle sind für Personen geeignet, die aufgrund Ihrer Immobilität nicht in der Lage sind, kurze oder längere Strecken selbständig bewerkstelligen zu können.

Ein Elektrorollstuhl kann bei der Krankenkasse beantragt werden. Es sollte vorab ein Beratungstermin mit einem Sanitätshaus durchgeführt werden, um das optimale Hilfsmittel für Sie zu finden. Unter anderem ist eine Erprobung mit diversen Modellen auch sinnvoll.

Daraufhin ist eine ärztliche Verordnung notwendig um das Hilfsmittel bei der Krankenkasse zu beantragen.

ob der Übergang in die Dusche barrierefrei gestaltet werden kann.

ELEKTROROLLSTÜHLE MIT STEHFUNKTION

Ein Elektrorollstuhl mit elektrischer Stehfunktion funktioniert genau so wie übliche Elektrorollstühle. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, sich selbstständig in den Stand zu bringen. Von diesem Hilfsmittel profitieren hauptsächlich Menschen mit neurologischen Erkrankungen.

Das Stehen wirkt sich grundsätzlich positiv auf den Körper aus. Es wird das Kreislaufsystem stabilisiert, das vegetative Nervensystem gestärkt und gleichzeitig gewährleistet das Stehen eine gute Kontrakturprophylaxe. Unter anderem erhöht sich auch Ihr Aktionsradius da Sie wieder in der Lage versetzt werden, an ein z.B. ein Regal zu gelangen oder im Stehen zu arbeiten. Außerdem können Sie auf Augenhöhe mit nicht behinderten Personen kommunizieren.

Eine Versorgung mit diesem Hilfsmittel sollte immer durch ein Sanitätshaus und einen qualifizierten Fachberater erprobt werden.
Zudem sollte mit dem behandelnden Arzt gesprochen werden, der schlussendlich die Verordnung austellt.
Daraufhin kann das Hilfsmittel von uns bei Ihrer Kasse beantragt werden.

 

Privatsphäre-Einstellungen

Um Ihnen den Besuch auf unserer Website möglichst angenehm zu machen, verwenden wir u.a. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Sie ermöglichen es z.B., Inhalte und Werbeanzeigen an Ihre persönlichen Interessen anzupassen (sowohl auf unserer als auch auf externen Seiten). Außerdem können wir mithilfe von Cookies und Tracking besser verstehen, wie unsere Seite genutzt wird. Erfahren Sie mehr und personalisieren Sie Ihre Einstellungen, indem Sie auf "Mehr Informationen" klicken. Beachten Sie für weitergehende Informationen auch unsere Datenschutzhinweise.