Skip to the content
Menu

Hand- und Armprothesen


Fast 100 Jahre Erfahrung im Orthopädiehandwerk machen den Bereich der Arm- und Handprothetik zu einem wichtigen und stets weiterentwickelten Versorgungszweig bei Luttermann. Modernste Technik und die Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern ermöglichen es uns, Hilfsmittel nach den individuellen Bedürfnissen unserer Patienten auszurichten. 

Unser Team aus Physiotherapeuten, Orthopädietechniker und Meister arbeiten nach höchsten Qualitätsstandards und sind für alle Prothesensysteme zertifiziert. Fortbildungen und Teilnahme an Forschungsprojekte mit Kliniken und Universitäten sichern eine bestmögliche Versorgung unserer Patienten nach den neusten technischen Innovationen.

Zu unseren Versorgungen gehören:
 Fingerprothesen
 Teilhandprothesen
 Unterarmprothesen
 Oberarmprothesen und Ellenbogenexartikulationen

 

 Kosmetische Armprothesen
 Silikonprothesen
 Mechanische Armprothesen
 Myo-Elektrische Armprothesen

Versorgungsablauf

1. Beratung durch Experten

Durch ein zielgerichtetes Beratungsgespräch können unsere Experten die individuellen Anforderungen der Patienten in das passende Prothesensystem integrieren. Nach dem Gespräch wird ein Versorgungskonzept erstellt, dass als Grundlage für ein Kostenangebot bei der Krankenkasse (oder dem Privatzahler) dient.

 

2. Modellerstellung

Zunächst wird ein sogenanntes Negativmodell erstellt. Diese fertigen wir je nach Situation durch einen Gipsabdruck, 3D Scan, oder Cast. Die genauen Maße der betroffenen Region werden genommen, um eine passgenaue Prothese garantieren zu können. Aus diesen Grundlagen wird ein Positivmodell gefertigt, das unserem Team zur Herstellung einen Diagnoseschafts dient.

 

3. Anprobe

Der gefertigte Diagnoseschaft wird jetzt vom Patienten anprobiert und die Passform unter anderem auf Druckstellen und Halt kontrolliert. Durch Bewegungen der Patienten lässt sich erkennen, ob und an welchen Stellen an der Prothese nachgearbeitet werden muss.

 

 

4. Testprothese

Wenn die optimale Passform erreicht ist, beginnt der Prothesenaufbau. Dieser Ablauf variiert bei jeder Versorgung, da sich unser Orthopädietechniker immer nach den individuellen Faktoren wie Körperhaltung- und Form richtet. Auch fließen Untersuchungsergebnissen, Richtlinien der Qualitätssicherung und langjähriger Erfahrung im Handwerk in den Fertigungsprozess mit ein.


5. Training & Fortschritt

Nach der Fertigstellung wird neben einer Gebrauchsschulung auch erneut die Passform der finalen Prothese überprüft. Beim Prothesentraining wird der Patient optimal auf den Umgang mit dem Hilfsmittel im Alltag vorbereitet. Je nach Versorgung und Prothesenart sprechen wir einen individuellen Trainings- und Übungsplan mit Ihnen ab. Schritt für Schritt werden alle Fortschritte unter anderem durch Videodokumentationen festgehalten. 

 

6. Service & Begleitung

Die Rundum-Betreuung hat bei uns oberste Priorität. Gerne vereinbaren wir regelmäßig Kontrolltermine, um den optimalen Umgang mit der Prothese sicherzustellen und ggf. Anpassungen vorzunehmen. Wir sind an Ihrer Seite.

Finger- und Teilhandprothesen

Finger- und Teilhandprothesen aus Silikon können in unterschiedlichen Amputationshöhen eingesetzt werden. Das Ziel ist es beispielsweise bei mehreren Fingeramputationen, den Gegenhalt beim Greifen von Gegenständen wieder herzustellen. In der Regel erstellen wir eine Probeprothese, die Sie im Alltagsgebrauch testen können. Nach erfolgreicher Probeversorgung kommt es zur Definitiven Fertigstellung in unterschiedlichen Ausführungen.

Von anderen werden die Prothesen oft gar nicht wahrgenommen. Sie werden individuell gefertigt und bilden die fehlenden Gliedmaßen in Form und Farbe naturgetreu nach.

Kosmetische Armprotesen 

Manche Patienten verzichten bewusst auf aktive Funktionen einer Armprothese und haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Gestaltung, Aussehen, Tragekomfort, Gewicht und unkomplizierte Handhabung. Kosmetische Armprothesen eignen sich für alle Amputationshöhen. Die funktionellen Möglichkeiten dieser Prothese beschränken sich jedoch auf ein einfaches Gegenhalten.

Besondere Bedeutung haben Sie nach hohen Amputationen, wenn funktionelle Prothesen abgelehnt werden bzw. fehlende Funktionen nicht ersetzt werden können. Die Kosmetikhände entsprechen durch ihr natürliches Aussehen dem Wunsch des Patienten, der auf die Wiederherstellung seines äußeren Erscheinungsbildes größten Wert legt.

Myoelektrische Handprothese - Taska Hand

Die myoelektrische Hand TASKA ist eine robuste, wasserdichte (tauchfähiges) Prothese für Benutzer mit einem aktiven Lebensstil. Die kodierten, seitlich nachgiebigen Finger und die Hochgeschwindigkeitsdrehung des Daumens geben dem Benutzer die Präzision, die für feine Manipulationen bei alltäglichen Aufgaben benötigt wird. Intelligentere Griffe, natürlichere Bewegungsmuster und unser Handgelenk mit Schnelltrennung machen die Nutzung der TASKA Hand einfacher und intuitiver.

Wir sind zertifizierter Partner für TASKA und unsere geschulten Experten arbeiten bei einer Versorgung eng mit dem Hersteller zusammen.

 

i-limb Quantum

Die i-limb Quantum Hand verfügt durch eine spezielle Technologie über Gestensteuerung und setzt damit neue Standards bei myoelektrischen Handprothesen. Der rotierende Daumen, Griffkrafterhöhung und eine Anti-Drop-Sicherheitsfunktion führen zu einer breiten Funktionalität. Eine zusätzliche App ermöglicht dem  Anwender eine Anpassung der Steuerungsmethode mit über 36 verfügbaren Griffmustern.

Gemeinsam mit unseren Patienten passen wir die i-limb Hand um die größtmögliche Individualität in der Nutzung bieten zu können. Neben der Versorgung bieten wir auch Finde hier Informationen zu unseren Anwendertrainings an um sich im Alltag optimal zurecht zu finden.​

Oberarmprothese​ - Dynamic Arm

Amputationen oder Fehlbildungen oberhalb des Ellbogens stellen besondere Herausforderungen an die Prothesenfertigung, denn neben der Handfunktion muss auch die Funktion des Ellenbogens ersetzt werden. Modernste Technik des myoelektrischen „Dynamic Arm“ sind nahezu natürliche Bewegungen möglich. Die Prothese wird durch einen Elektromotor in Zusammenarbeit mit Muskelsignalen des Anwenders angetrieben. Entsprechende Muskelsignale werden hier über die Steuereinheit weitergeleitet, wodurch sich die Prothese strecken, beugen und drehen lässt. Auch die Prothesenhand lässt sich dadurch öffnen und schließen, was ein gezieltes Greifen von Gegenständen im Alltag ermöglicht.

Durch unsere langjährige Erfahrung in der myoelektrischen Prothesenversorgung können wir Sie ausführlich zu dem Dynamic Arm beraten. Selbstverständlich können Sie die Prothese unverbindlich bei uns ausprobieren

 

Neben den hier aufgeführten Produkten bieten wir weitere moderne Versorgungsmöglichkeiten auf hohem Niveau. Durch unsere Kooperationen mit namhaften Herstellern sind für alle in Deutschland erhältlichen Myo-Systeme für Armprothesen und Teilhandprothesen zertifiziert. Sprechen Sie uns einfach an.

Unsere Experten beraten Sie gerne unverbindlich zu allen Produkten und Versorgungs-möglichkeiten. Sie erreichen uns unter der Rufnummer 0201 82050-458 oder per Mail an ot@luttermann.de. Vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin.

 

« zurück zur Produktliste
Diesen Artikel gibt es in folgenden Varianten:
Haben Sie Fragen zum Produkt oder wollen es gerne testen?
Rufen Sie uns an unter
0201 82050-0
oder bereinbaren Sie einen Rückruf und wir melden uns gerne bei Ihnen.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Dienste von Drittanbietern, die uns helfen, unsere Webseite zu optimieren. (Analytics) und personalisierte Werbung auszuspielen (Werbung). Um diese Dienste verwenden zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit wiederrufen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie nach Anklicken der Button.

Impressum
Klicken Sie hier um Google Maps zu aktivieren.

Unsere Datenschutzbestimmungen
Klicken Sie hier um Youtube zu aktivieren.

Unsere Datenschutzbestimmungen