Skip to the content
Menu

Armprothesen


Armprothesen sind individuell angefertigte Hilfsmittel, die einen Behinderungsausgleich aufgrund einer Amputation oder einer angeborenen Fehlbildung schaffen sollen. Sie dienen im Wesentlichen als Werkzeug, um einen Greif- und Fixierungsvorgang und eine Annäherung an das physiologische Erscheinungsbild zu ermöglichen.
Armprothesen werden von außen an den Körper herangebracht und anders als Endoprothesen nicht implantiert. Sie umschließen idealerweise nur den Stumpf und maximal ein angrenzendes Gelenk. Sie können bedarfsweise an- und abgelegt werden.

KONTAKT ARMPROTHETIK

Bei Fragen rund um das Thema Armprothetik setzen Sie sich bitte direkt mit unseren Mitarbeitern in Verbindung:

Veit Biedermann
Orthopädietechnikermeister

Daniel Beining
Orthopädietechniker

0201 82050-458

Telefonzentrale Luttermann:  
0201 82050-0

Kosmetische Armprothesen

Manche Patienten verzichten bewusst auf aktive Funktionen einer Armprothese und haben einen hohen Anspruch in Bezug auf Gestaltung, Aussehen, Tragekomfort, Gewicht und unkomplizierte Handhabung. Kosmetische Armprothesen eignen sich für alle Amputationshöhen. Die funktionellen Möglichkeiten dieser Prothese beschränken sich jedoch auf ein einfaches Gegenhalten. Besondere Bedeutung haben Sie nach hohen Amputationen, wenn funktionelle Prothesen abgelehnt werden bzw. fehlende Funktionen nicht ersetzt werden können. Die Kosmetikhände entsprechen durch ihr natürliches Aussehen dem Wunsch des Patienten, der auf die Wiederherstellung seines äußeren Erscheinungsbildes größten Wert legt. Foto: © by Ottobock

 

Silikonprothesen

 


Silikon Teilhandprothesen können in unterschiedlichen Amputationshöhen der Hand/Finger eingesetzt werden. Das Ziel ist es beispielsweise bei mehreren Fingeramputationen, den Gegenhalt beim Greifen von Gegenständen wieder herzustellen. In der Regel erstellen wir eine Probeprothese, die Sie im Alltagsgebrauch testen können. Nach erfolgreicher Probeversorgung kommt es zur Definitiven Fertigstellung in unterschiedlichen Ausführungen. Foto: © by Ottobock

 

Mechanische Armprothesen

Dies sind Prothesen für Unter- oder Oberarm, die z.B. über Kraftzugbandagen durch die gegenüberliegende Schulter gesteuert werden. Das Öffnen und Schließen der Prothesenhand erfolgt mit Eigenkraft. Sie dient meist der Funktionalität und nicht der Ästhetik. Es können verschiedene Greifwerkzeuge adaptiert werden, die vom Anwender selbst getauscht werden können. Somit ergibt sich ein großes und vielseitiges Einsatzgebiet.

Myo-Elektrische Armprothesen

Myo- Elektrisch gesteuerte Armprothesen sind Fremdkraftprothesen. Bei einer Muskelkontraktion entsteht aufgrund eines biomechanischen Vorgangs eine elektrische Spannung, die auf der Haut gemessen werden kann. Dies gilt auch für die noch vorhandene Muskulatur nach einer Amputation. Diese sehr geringen Spannungen können zur Steuerung der Prothese genutzt werden. Von meist zwei Elektroden, die sich im Prothesenschaft befinden, werden die am besten geeigneten Muskelspannungen am Stumpf abgenommen, verstärkt und als Steuerimpulse zum Öffnen, Schließen bzw. Drehen der Prothesenhand genutzt. Foto: © by Ottobock

 

Wir sind ein zertifizierter Betrieb für die Fertigung von Myo-Elektrisch gesteuerten Armprothesen und bieten modernste Versorgungen auf hohem Niveau.

Unser Unternehmen ist für alle in Deutschland erhältlichen Myo-Systeme für Armprothesen und Teilhandprothesen zertifiziert. Wir können Produkte folgender Hersteller anbieten:

 

Otto Bock Myo-Systeme (Myo-Prothesen)

 

Touch Bionics Myo-Systeme (Myo-Prothesen und Myo-Teilhandprothesen)

 

Steeper bebionic-Systeme (Myo Prothesen)

 

Vincent Systems GmbH (Myo-Prothesen und Myo-Teilhandprothesen)



Anwendungsbeispiele:
Anwendungsbeispiele im Video:

Privatsphäre-Einstellungen

Diese Seite nutzt Tracking-Technologien u.a. um die Dienste fortlaufend zu optimieren. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.